Bist Du Massageanfänger und noch ängstlich?

 Aloha ihr lieben Massage-Anfänger/innen

Ich weiss dass viele von euch Lust hätten eine Massageausbildung zu machen. Ich weiss aber auch, dass ihr ängstlich seid und nicht wisst, ob ihr den Mut habt, fremde Menschen anzufassen.

Auch ich hatte Angst davor zu berühren!

Als ich damals meine Ausbildung in der LomiLomi Massage begann, hatte ich extrem mit meinen Berührungsängsten zu kämpfen. Diese Ängste waren so gorss, dass ich mir kaum zwei Griffe und Abfolgen merken konnte. Wie ich in einem meiner Beiträge (wie ich zur Masseurin wurde) schon erwähnte, wurde mir an der Ausbildung mitgeteilt; Tanja, du hast kein Talent zu massieren 🙁

Wie Du gerade sehen kannst, ich habe sehr viel Erfolg mit meiner Arbeit und sogar ein MEGA Talent zu massieren! Das Problem war, dass ich Angst hatte zu berühren!

So erging es auch Kirstin aus Linz (AT)

Kirstin war auch sehr ängstlich, so wie ich damals. Trotzdem hatte sie den Mut an die LomiLomi Tempeltage zu kommen um herauszufinden ob das Massieren, Kahuna Bodywork (geistiges Heilen in der Massage) etwas für sie ist.

Kirstin berichtet Dir, wie es ihr ergangen ist;

Die Lomi Lomi Tempeltage

An den Tempeltagen Arbeiten Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam in der Gruppe. Die Tempeltage sind der perfekte Einstieg in die Welt der Massagen, speziell der LomiLomi Kahuna Bodywork.

In ganz entspannter Atmosphäre kannst Du herausfinden ob du Freude an der Massage hast, ob du medial veranlagt bist, und ob bei Dir das geistige Heilen funktioniert, beziehungsweise, ob Du selbst ein Kahuna (Heiler) bist!

Die aktuellen Daten findest Du immer im Kalender, gib einfach das Stichwort; Tempeltage ein.

Saudi-Arabien trifft auf LomiLomi Schweiz

  Aloha liebe Leser/innen

2018 erhielt ich über YouTube (meinem Channel) eine ganz besonders erfreuliche Anfrage für eine LomiLomi Session. Diese Anfrage kam von einem Scheich aus Saudi-Arabien. Er lobte meine Massagekunst und teilte mir mit, wie sehr er von meiner Arbeit begeistert ist.

Er wollte unbedingt eine Massage bei mir buchen und lud mit ein, zu ihm nach Saudi zu kommen. Dieses Angebot lehnte ich jedoch Dankend ab, das war mir zu gefährlich, man hört ja so einige Haarsträubende Geschichten…

Sommer 2018 kommt der hohe Besuch

Der Scheich liess sich trotz meiner dankenden Absage nicht davon abgringen von mir massiert zu werden. Er wollte auch erleben was er auf meinen zahlreichen Massagevideos gesehen hat. Vor allem wollte unbedingt von einer heiligen Frau (so nannte er mich) massiert und energetisch gestärkt werden. 

So vereinbarten wir einen Termin in meiner Praxis in St.Gallen. Ich dachte damals noch, der kommt ganz sicher nicht, aber falls doch, hatte ich ein wenig Angst, was wohl geschehen könnte. So fragte ich vorsichtshalber meine liebe Mami, ob sie sozusagen als Sittenwächterin mit vor Ort sein könnte.

Black Limousine on Road

Am vereinbarten Tag wartete ich ganz unruhig und nervös ob dieser hohe Besuch wirklich kommen würde.. Ich hatte bewusst darauf verzichtet mich hübsch zu machen, und trug Shirt mit Ärmeln und bloss keinen Ausschnitt.. Ich wollte von Anfang an klarstellen dass es nur die Massage gibt..

ca 10 Minuten vor dem Termin hörte ich wie ein Auto vor dem Eingan meines Geschäftes (Anlage der Energie-Massageschule) halt machte. Es war ein grosses schwarzes Auto mit getönten Scheiben, schon fast unheimlich.

Zuerst stieg der Fahrer aus und kam zu mir, um nachzufragen ob er am Richtigen Ort ist, für die Massage beid der „heiligen Frau“ Ich bestätigte dem Fahrer dass er am Richtigen Ort angekommen ist. Der Fahrer gieng dann zur Limousine und öffnete die hintere Türe. Es stiegen links und rechts 2 Männer aus dem Fahrzeug und stellen sich so auf, dass die 3 Person die im Auto sass von beiden Seiten geschützt war. Heraus kam der Scheich mit dem ich ja schon über YouTube persönlichen Kontakt hatte. Die beiden Wächter stellten sich dann vor dem Haupteingang auf, so dass Niemand hineinkommen konnte. Meine Mami sass heimlich im Nebenraum und lauschte ob alles Gut geht oder ob ich Hilfe brauchen würde.

Wundervolle LomiLomi Massage

Ich massierte den Scheich für volle 3 Stunden, das ganze Programm von energetischer Arbeit, ritueller Reinigung, Aura/Chakra Balance und eine wundervolle Massage..

Der Scheich war super freundlich, seriös und anständig. Er übergab mir ganz vertrauensvoll seinen Körper und genoss meine Arbeit. Als wir mit der Behandlung vertig waren, lobte er mich und meine Fähigkeiten, er erzählte ein wenig von seinem Land und den heiligen Massagen die es auch in Saudi-Arabien gibt. 

Grosse Begeisterung – göttlicher Segen

Als es dann an das Bezahlen ging, meinte er, meine Arbeit wäre viel mehr Wert als dass was ich verlange. Er gab mir ein Trinkgeld das höher war als der Preis meiner Behandlung. Er bedankte sich immer wieder mit freudig strahledem Lächeln und segnete mich! Für diesen Segen bin ich bis heute sehr dankbar, denn ich glaube an die Macht solcher guten Wünsche und bin mir sicher, dass ich dadurch ganz viel göttlichen Schutz erhalten habe.

Noch heute bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung..

Wie du auch erreichen kannst zu einem Geschenk zu werden

Wenn du auch die Liebe zur Massage und zu den Menschen in dir trägst, dann können wir dir an der Energie-Massageschule die notwendige Kompetenz und Unterstützung anbieten. Ruf uns an oder komm vorbei und lerne uns kennen! 

Wir sind Herz-Menschen und eine grosse Ohana (Familie) das verbindet uns alle, und als Familie helfen wir uns gegenseitig!

 

Energie-Massageschule

Lomi Lomi therapeutic Touch

 

Aloha liebe Massagefreunde

Vielleicht hast du auch schon eine Lomi Lomi Massage gehabt, und vielleicht hast du es als wunderschöne „Wellnessbehandlung“ empfunden. So wird die Lomi Massage auch an den meisten  Schulen unterrichtet und dann in den Praxen angewendet.

Mit unserer LomiLomi therapeutic Touch wollen wir jedoch mehr erreichen! Wir wollen den Klient/innen eine tiefenwirksame Massage bieten die es wirklich in sich hat!

Indikationen der Lomi Massage, wie wir sie unterrichten

    • Linderung von Schmerzen
    • Lockerung muskulärer Verspannungen
    • Förderung der Beweglichkeit (Yoga-Effekt)
    • Wirbelsäulenbegradigung
    • Hohlkreutz und Rundrücken begradigen
    • Beckenschiefstand beheben
    • Beinlängendifferenzen ausgleichen
    • Bandscheibenvorfälle & Ischias behandeln
    • Abbau von Angst- oder Stressblockaden
    • gleicht die Körperenergie aus (Meridiane, Chakren)
    • regt die innere Heilkraft an
    • Steigerung des Wohlbefindens
    • Hautpflege, straffen der Haut
    • Unterstützung des venösen Blutstrom
    • Förderung des Lymphflusses
    • Anregung des Stoffwechsels
    • Wirkung: entgiftend & entschlackend
    • Stärkung des Körperbewusstseins, Körpergefühles
    • Ausschüttung von Glückshormonen
    • Stärkt das Vertrauen in sich und das Leben
    • und noch wahnsinnig vieles mehr! ..

energetische Begradigung

Clearing – energetische Reinigung – ka hoomaemae uhane

Wenn Klienten mit Rundrücken, Beckenschiefständen, Skolliose oder ähnlichem zu uns kommen, machen wir zuerst eine energetische Reinigung um Blockaden die eine geistige Aufrichtung sabotieren könnten, zu entfernen. Oft erleben wir ganz heftige Reaktionen wenn wir die Menschen von ihrer Vergangenheit reinigen, es wird Alter Balast losgelassen und der Mensch bis in die Knochen und Zellebene gereinigt. Du musst wissen, Knochen und die Körperzellen sind die Speicherorte unseres Lebenens. In unserer DNS sind Informationen von allen unseren Leben gespeichert, die DNS reagiert jeden Moment auf unsere Gedanken und Gefühle und nimmt diese Informationen – im Guten wie im Schlechten, in sich auf.

Nach der Vorbereitung

Nachdem wir die Knochen und Zellebene gereinigt haben, können wir mit der Massage beginnen. Wir arbeiten wechselnd mit Massagegriffen der LomiLomi und gleichzeitig mit unserem Atem, unserem Bewusstsein und unserer Herzenergie. So korrigieren wir Fehlstellungen des Atlas, der Wirbel, des Becken und der Schulterblätter. Manchmal mit Berührung und manchmal ohne, ganz wie es dem Kahuna ( Heiler/In) gerade richtig erscheint.

Die therapeutic Touch Massage

Nachdem wir die ganze Vorarbeit geleistet haben, stellen wir fest wie der Körper bereits beginnt sich neu auszurichten, gemäss dem göttlichen Bauplan eines gesunden Menschen und gesunden Skelett.

Wir verwenden spezielle Lagerungen, Griff- und Streichtechniken, setzen nach Bedarf auch ätherische Öle ein, und erreichen dadruch eine wirklich tiefgehende Massage, die weit über das gewohne Lomi Angebot hinaus geht.

Der Druck ist manchmal sanft aber auch kräftig! Wir arbeiten sehr konzentriert und Achtsam, um immer genau unter der Schmerzgrenze zu bleiben, so dass ein wohltuender Schmerz (Wohlweeh) entsteht.

Was unsere Kunden/innen sagen

Bisher sind unsere Klienten/innen wirklich begeistert von der Wirkung unserer Lomi therapeutic Touch! Menschen die jahrelang in der Pysio zur Behandlung gehen, erleben wie nach ein bis zwei Massagen sich das Beschwerdebild dahin verbessert dass wieder Lebensqualität entsteht. Und ja, bei einigen kann wirklich die ganze Altlast und Beschwerdebild gelöst werden.

Die intensive Behandlung und die wohltuenden Massagegriffe helfen den Menschen sich wieder zu spüren, sich selbst wahrzunehmen und erzeugen das Gefühl, endlich ganz im Körper angekommen zu sein.

Lerne unsere hawaiianischen Heilkünste kennen

Komm doch einfach mal an einen unserer Workshops oder buche eine Behandlung bei uns, so kannst du uns kennenlernen.

Wenn du dann Freude an dieser Arbeit und UNS hast, dann bieten wir dir ganz persönlichen Unterricht in angenehmer Gruppengrösse. Wir gehen auf dich individuell ein und holen aus Dir das Beste heraus!

hawaiianische Worte die du kennen solltest

 Aloha liebe Massagefreunde

In Hawaii ist die Sprache so tiefsinnig wie wohl in keiner anderen Kultur. Jedes Wort klingt wie eine liebevolle Melodie und es ist schweer sich vorzustellen mit diesen Liebevollen Lauten Fluchworte zu bilden. Ich bin mir nicht einmal sicher ob es Schimpfworte in der traditionellen hawaiianischen Sprache überhaubt gibt. 

Ich möchte dir heute einige ganz wichtige Worte beibringen und dir erläutern was die Worte bedeuten.

1. Mahalo

Mahalo heißt „danke, Dankbarkeit; danken“ aber es steht auch für Anerkennung, Lob und Wertschätzung. Wenn du in Hawai’i bist kannst du dieses Wort so benutzen wie du „danke“ im Deutschen benutzt.

2. ‘Ohana

‘Ohana heißt „Familie, Bekannte, Freundeskreis; verwandt sein“. Allerdings schließt ‘ohana alle Personen mit ein, die einem etwas bedeuten und beschränkt sich nicht auf Blutsverwandtschaft.

3. Kama’āina

Das Wort kama’āina kann gar nicht so leicht ins Deutsche übersetzt werden, denn es gibt keine richtige Übersetzung. Es ist aus zwei kürzeren Wörtern zusammengesetzt:

1. kama – was „Kind“ bedeutet

und

2. ‘āina – was „Land“ bedeutet.

Man könnte kama’āina also als „Kind des Landes“ übersetzen. Heute werden alle Einwohner Hawai’is, egal ob mit oder ohne hawaiianische Wurzeln, als kama’āina bezeichnet.

4. Kanaka

Dahingegen werden mit kanaka nur die Menschen gemeint, deren Vorfahren die Ureinwohner Hawai‘is waren. Kanaka kann auch ganz allgemein mit „Mensch, Mann, Individuum oder Person“ übersetzt werden.

5. Haole

Wenn du nach Hawai’i gehst, dann bist du ein haole. Du bist (höchstwahrscheinlich) nicht hawaiianischer Abstammung und du bist auch kein Bürger Hawai’is. Mit diesem Begriff werden generell „weiße Personen“ oder Personen mit kaukasischer Ethnizität bezeichnet. Dazu gehören auch Amerikaner oder Engländer. Diese explizite Nennung von Amerikanern und Engländern (oder im Englischen „Englishmen“) könnte auf die Besiedlung Hawai’is durch amerikanische und europäische Missionare und Geschäftsleute im frühen 19. Jahrhundert zurückgehen.

Das Wort wird auch benutzt, um etwas zu beschreiben, was fremd und nicht einheimisch, sondern eingeführt (introduced) wurde.

6. Mana

Mana hat ebenfalls keine eindeutige Übersetzung, sondern muss mit einer etwas längeren Erläuterung erklärt werden.

Mit mana wird eine übernatürliche Kraft oder göttliche Kraft beschrieben. Dabei geht es um Energie und nicht um physische, muskuläre Kraft. In der hawaiianischen Religion glaubt man daran, dass in jedem Gegenstand und jeder Person und sogar an manchen Orten mana steckt.

7. Mālama

Mālama kann einfacher übersetzt werden. Es bedeutet: „sich um etwas kümmern, sorgen, erhalten, schützen, retten, achten“.

In einigen anderen Redewendungen findet man dieses Wort ebenfalls, zum Beispiel:

  • Mālama ‘āina ­­­­­­­­­­– was bedeutet: „Respektiere das Land.“
  • Mālama i ke kai – was bedeutet: „Respektiere den Ozean.“
  • Mālama i ke kai, a mālama ke kai ia ‘o – was so viel bedeutet wie: „Kümmere dich um den Ozean und der Ozean kümmert sich um dich.“

Ich mag dieses Wort sehr, denn es repräsentiert das Fundament der Hawaiianischen Kultur: sich um andere und die Umwelt zu sorgen, zu kümmern und verantwortlich zu fühlen.

8. Ua Mau, ke Ea o ka ‘Āina i ka Pono

Dieser Satz ist das Staatsmotto von Hawai’i.

Die Übersetzung dieses Satzes fiel den Sprachforschern schwer, denn viele hawaiianische Wörter können entsprechend des kontextuellen Zusammenhangs unterschiedliche gedeutet werden. Allerdings wird die folgende Übersetzung besonders häufig verwendet:

„Das Leben des Landes wird durch die Rechtschaffenheit bewahrt.“

Im Lied „Hawai’i 78“ von Isreal Kamakawiwo’ole singt er diesen Satz. Im Lied geht es um die Änderungen, die Hawai’i seit der Entdeckung durch Captain James Cook im Jahr 1778 erfahren musste.

9. Aloha

Du hast wahrscheinlich darauf gewartet: aloha. Weltbekannt und oft benutzt, doch viel zu wenig wird gelebt, was aloha eigentlich bedeutet.

Aloha bedeutet nicht lediglich „Hallo“ und „Tschüss“. Die Bedeutung dieses ubiquitären Begriffs geht weit, sehr weit, darüber hinaus.

Aloha kann zwar übersetzt werden, doch die eigentliche Bedeutung liegt darin, aloha zu spüren, zu leben und zu verbreiten.

Hier ist die Übersetzung, wie sie im oben genannten Wörterbuch von Pukui und Elbert zu finden ist:

„Liebe, Zuneigung, Verständnis, Mitgefühl, Nachsicht, Gnade, Sympathie, Anmut; lieben, lieb haben; freundlich sein; Hallo! Tschüss! Mach’s gut!“

Tatsächlich gibt es ein Gesetz in Hawai’i welches vorschlägt, sich selbst und andere mit Respekt und Liebe zu behandeln. Es heißt „Aloha Spirit Law“ (Chapter 5, Sections §5-7.5 Hawai’i Revised Statutes since 1986).

In diesem Gesetz ist ALOHA als Akronym beschrieben.

A – akahai: bedeutet Freundlichkeit, ausgedrückt durch Zärtlichkeit

L – lokahi: bedeutet Gemeinsamkeit, ausgedrückt durch Harmonie

O – oluolu: bedeutet Umgänglichkeit, ausgedrückt durch Angenehmheit

H – Haahaa: bedeutet Bescheidenheit ausgedrückt durch Genügsamkeit

A – Ahonui: bedeutet, Geduld ausgedrückt durch Durchhaltevermögen

Zugegeben, die deutsche Übersetzung klingt etwas sperrig – aber ich denke, dass du verstehst, worum es geht.

Das Hawaii Spirit Law kann als Leitfaden für das eigene Leben gesehen werden. Stell dir einmal vor wie es wäre, wenn jeder Mensch nach diesem „Gesetz“ leben würde. Dann würden wir in einer Welt leben, in der jeder auf jeden achtet, jeder jeden respektiert und dies tut, ohne freundlich ist, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

In diesem Sinne Mahalo und 

Was ist die LomiLomi Massage

Lomilomi ist die traditionelle Massage aus Hawaii und in ihrem Ursprung energetische Körperarbeit, bei der auch erhitzte Steine, Kräuter oder Salzwasser verwendet werden. Lomilomi hat sich über Jahrtausende entwickelt und wurde von asiatischen wie auch europäischen Methoden beeinflusst.

Die Lomi Lomi ist eine hawaiianische Massage, deren Ursprung im alten Hawaii und in Polynesien liegen. Die Lomi Massage wurde von hawaiianischen Schamanen (auch als Kahunas bekannt) als Teil medizinischer Rituale verwendet. Diese Rituale zielten darauf ab, Menschen zu heilen, zu verjüngen und wiederherzustellen. 

Im alten Hawaii wurde diese Massage als Geschenk des Herzens gegeben. Sie diente der körperlichen und geistigen Reinigung und umfaßte stets Körper, Geist und Seele. Die traditionelle Form der Lomi Lomi wurde auf dem Boden, auf einer Bastmatte, teilweise mit den Füßen ausgeführt. Heute wird meist der Table-Style auf einem Massagetisch angewendet.

Weitere Bestandteile der ganzheitlichen Lomilomi Tradition sind auch Pflanzenheilkunde (La`au Lapa`au), geistige Zentrierung auf das Ergebnis (Pule) und Vergebung (Ho`oponopono).

„Pule öffnet die Tür, so dass Körper und Verstand vom Geist erfüllt werden. Es geht viel tiefer, als wir mit unserem begrenzten Verstand begreifen können und ist ein Prozess, bei dem wir mit unserem Bewußtsein an einen Ort gelangen, wo wir uns in Wahrheit schon die ganze Zeit befanden. Nur, weil uns etwas nicht bewußt ist, heißt das nicht, dass es nicht existiert.“          „Nancy Sue Kahalewai“

In tiefer Entspannung Energien fließen lassen

Lomi Lomi ist eine ganzheitliche Massage. Sie berührt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele.

Durch die wellenartigen Bewegungen, fließenden Streichungen mit den Unterarmen und dem warmen Öl sinkt der Körper schnell in eine tiefe Entspannung. In dieser tiefen Entspannung können sich körperliche Verspannungen und seelische Blockaden lösen. Sie unterstützt uns, Altes loszulassen und Neues zu empfangen. Ziel dieser Ganzkörpermassage ist es, den Menschen wieder zu regenerieren und in Einklang mit sich und seiner Umgebung zu bringen.

Massage, Körper- und Energiearbeit, Ritual und Gebet,

Basis der Lomi Massage ist das „Flying“, eine dynamische Bewegungsmeditation, entwickelt von Kahu Abraham Kawai’i, dem Begründer dieser Arbeit. In tropisch-warmer Umgebung liegt der Körper komfortabel auf einer sehr weich gepolsterten Lomi Massageliege. Lange fließende, mit den Unterarmen ausgeführte Massagestreichungen wechseln ab mit sanfter Gelenklockerung und kräftiger Körper- und Faszienarbeit. Dabei „umfliegt“ der Praktizierende rhythmisch den Massagetisch, während der liegende Körper massiert, bewegt und immer weicher und geschmeidiger wird, für den freien Fluß von Mana (Energie), Kraft und Freude.

Knochen und Körperzellen als Informationsspeicher

Alle unsere Erlebnisse speichern sich in unserem Körper ab. Schmerzhafte Erfahrungen, eingefahrene Denkweisen und festgehaltene Gefühle, werden in unseren Körperzellen als Information auf Ebene der DNA gespeichert. Ebenso werden negative Erinnerung in Form von Verspannung und Schmerz im Körper gespeichert. An der Energie-Massageschule lernst du bis in die Tiefe der Zellen vorzudringen und diese Erinnerungen zu entfernen.

Vom Körper gespeicherte Erinnerungen

können mit der Lomi verändert werden und es werden neue Handlungsmöglichkeiten entdeckt. Während der Behandlung werden die Muskeln gelockert, die Gelenke mobilisiert, und der Durchfluss der Lebenskraft in den Knochen gesteigert. Der Effekt ist eine spürbar neue Balance im Körper und dem feinstofflichen System des Menschen..

LOMI Massage ist in der Lösung von Blockaden so effektiv, da der denkende Geist in seiner Angst vor Grenzenlosigkeit,  vor allem, was er nicht fassen kann, umgangen wird und still werden darf. Je mehr Lebenskraft ungehindert den Körper durchströmt, desto heilsamer auch die Entfaltung auf seelischer und geistiger Ebene des Menschen. Wie die Wellen des Ozeans, mal kraftvoll, mal sanft, umspült und durchströmt neue Energie den Körper…und dehnt sich über den Körper hinaus aus…   Heilung geschieht…

Energie-Massageschule

zauberhafte Lomi Pohaku – Hot Stone

ALOHA liebe Freunde

In diesem Beitrag erzähle ich dir ein wenig über die Arbeit mit der Lomi Pohaku, die traumhafteste Hot Stone Massage die ich kenne! Zudem verrate ich dir 2 meiner ganz persönlichen Geheimnisse, ich gebe dir Tipps wie du deine Lomi Pohaku auf ein neues Level heben kannst.

  • was ist die Lomi Pohaku
  • wie wirkt diese Massage
  • meine Tips für deine Praxis

Heute in meiner Praxis

Gerade habe ich nach einer gelungenen Pohaku-Seelenreise meiner Klientin, meine wunderschönen Basalt Steine ​​ gewaschen und  mit zusammen mit Kristallen auf meiner Fensterbank ausgelegt, um 24 Stunden lang die Steine mit Sonnen- und Mondenergie aufzuladen.

In vielen schamanischen Traditionen wird den Vulkan-Steinen heilende Kraft zugesprochen. Die Steine sind aus dem Feuer der Reinigung entstanden und sind in der Lage negative Energien und Blockaden in sich aufzunehmen.

Die „Königin der Massagen“ ergänzt durch die Erde und das Feuer heißer Basaltsteine – eine majestätische Behandlung entsteht.

Die Stone-Massage ist die älteste der hawaiianischen Massagen und die ursprünglichste Form der Lomi. Zusätzlich zu den vielen langen und festen Hand- und Unterarmtechniken aus der Lomi Lomi Nui setze ich die warmen Lavasteine ein. So werden verspannte Muskeln gelöst und die Energiezentren des Körpers geöffnet.

Wie wirkt die Lomi Pohaku?

Durch die Kraft der Steine und die gezielten Anwendungen meiner energetischen Hände lösen sich nach und nach Verspannungen und auch energetische Blockaden im feinstofflichen Bereich auf.

Bei dieser wunderbaren Massage werden verspannte Muskeln sanft aber auch kräftig mit warmen, geölten Lava-Steinen massiert. Lomi Pohaku erzeugt eine angenehme Tiefenwärme die Klienten im Nu in die Entspannung führt.

Die Wärme der Steine dringt tief und wohlig in Haut und Muskeln des Körpers ein, gleichzeitig absorbiert jeder der Basaltsteine ausgeschwemmte Toxine. Der Körper kann entgiften und entschlacken.

Mit nährenden Ölen gleiten meine Unterarme, Hände und Steine stetig über den Körper und erzeugen ein Gefühl von umfassendem Wohlbefinden und Regeneration. Meine Klienten lieben das Wechselspiel von Massage mit den Steinen und dann wieder Massage mit Händen und Unterarmen. So entsteht ein zauberhaftes Erlebnis der Gefühle im Körper.

In Kürze: Lomi Pohaku…

  • löst Blockaden auf körperlicher und seelischer Ebene
  • Verspannungen werden sanft gelöst, die Gelenke gelockert
  • sie entgiftet und entschlackt
  • verjüngt und verschönert das Hautbild
  • schenkt nährende Wärme, Erdung, und Erholung
  • verbindet mit den vier Elementen: Feuer, Wind, Wasser und Erde
  • die gleitenden Bewegungen entführen uns in den Ozean der Gefühle

Wünsch dir was – zauberhaftes Ritual

Du darfst wenn du willst mit einer Intention oder einem Herzenswunsch für die kommende Lebensphase in die Massage eintauchen. 

Meine Tipps für die Praxis

Im Sommer wenn es draussen heiss ist wünscht man sich Erfrischung. Um die Pohaku dennoch anzubieten habe ich sie etwas aufgepimpt;

1. Kühlende Coconut Perlen

Nimm Kokusnussfett und kühle es bis es fest ist. Dann forme kleine Perlen die 3-4 cm Durchmesser haben. Diese stellst du dann im Gefrierfach für die Massage bereit. Mit den gefrorenen Perlen kannst du die Klienten einölen, das wirkt herrlich erfrischend und Zaubert durch den Kokos-Duft eine herrliche Urlaubsstimmung.

2. Erfrischendes Schlussritual

Nimm ein Handduch 60×40 cm und lege es im kalten Wasser bereit. Nach der Massage kannst du das Handtuch gut auswringen bis es nicht mehr tropft. Danach wäschst du das Öl von der Haut des Klienten. Das kühlende Handtuch mit seinem leichten Peeling Effekt ist ein herrliches Erlebnis!

Noch mehr Tipps und Tricks

Abonniere diesen Blog oder komm an unsere Lomi Ausbildungen und lerne vor Ort wie du geniale Behandlungen durchführen kannst. Vor Ort zeige ich dir noch viele weitere tolle Möglichkeiten die Pohaku zu veredlen. Wir heben uns von der Masse ab und bieten ganz besonders gelungene Lomi Behanldungen.

Informationen zu der Ausbildung findest du im Menu unter Seminare.

So begeisterst und beeindruckst du von Anfang bis zum Ende!

Energie-Massageschule
Copyright © 2022 Company Name